Gedanken über Gedanken

 

 

Wenn man etwas genauer darüber nachdenkt, ist leicht zu erkennen, dass unser Kopf vergleichsweise eine kleine Schatztruhe ist und unsere Gedanken das Wertvollste und Intimste, das wir besitzen.

Emotionen bis hin zu belanglosen Selbstgesprächen bewahren wir in unserer eigenen Welt.

Unser Kopf badet in ungesagten Worten, die in mancher Hinsicht besser ungesagt bleiben sollten.

Der Überschwang ergreift einen und man möchte am liebsten alles aus seinem Leibe schreien, ist sich aber im rechten Moment doch über die Folgen bewusst.

Außer unserem Verstand kann uns keiner zwingen zu reden oder zu schweigen.

Doch sind geheime Überlegungen und Emotionen einmal in die Gesellschaft der Kontrolle eingedrungen, so sind sie nicht mehr unser Schatz.

Sei bedacht, für wen du deine Schatztruhe öffnest, denn manchmal sollten Gedanken doch lieber Gedanken bleiben.

Comments